43. Von der Magie des Journaling: Was man schreibt, das bleibt

In dieser Podcastfolge teile ich mit dir ein paar Infos zum Thema „Journaling“. 

Ich selbst liebe es, meine Gedanken fest zu halten.

Zum einen, weil dadurch oft Klarheit in mein gedankliches Chaos kommt, zum anderen weil sich manchmal ganz neue und überraschende Dinge und damit oft wunderbare AHA-Momente zeigen.

Ich liebe den Satz „Was man schreibt, das bleibt“.

Buch-technisch wechsle dabei gerne immer wieder durch – von blank Journals, über das 6-Minuten-Tagebuch, Klarheit bis hin zum Rise up & Seine Journal von der lieben @lauramalinaseiler (Verlinkungen aus Überzeugung, unbezahlt)

Wie ist es bei dir? Journalst du auch schon regelmäßig? Falls ja, hast du noch ergänzende Journaling-Tipps?

Falls du es noch nie probiert hast, findest du aktuell auf meiner Webseite (link in Bio) unter „Geschenk für dich“ ein pdf mit ein paar Fragen, um dich an das Thema ran zu tasten.

Mehr Informationen zu Yogacraft findest du unter www.yogacraft.de 

Lass uns gern über Instagram (@yc_yogacraft),  Facebook (yogacraft) oder Mail in Verbindung gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.